Aktuelles
Wir über uns
Termine
Arbeitsgruppen
Sachthemen
Gemeindevertretung
Gemeindesatzungen
Presse
BUG -Welle
Kommunalwahl 2013
Publikationen
Interessante Links
Kontakt
Impressum

 

13.2.2015

Neuer Vorstand gewählt

Die Wählergemeinschaft BUG Riepsdorf hat sich auf ihrer Mitgliederversammlung am 13. Februar neu formiert. Diesem Schritt ging die Erkenntnis voraus, dass engagierte politische Arbeit in der Gemeinde einen hohen Aufwand an Zeit und Engagement erfordert. Zuletzt hat sich das in dem Verzicht Henning Hohmanns auf seinen Sitz in der Gemeindevertretung und dem Rückzug des Vorsitzenden Uwe Körner aus allen Ämtern bemerkbar gemacht. Die Arbeit in Vorstand und Fraktion wurde nunmehr auf 12 Köpfe und damit viele Schultern verteilt. Etwa die gleiche Anzahl Mitglieder arbeitet zusätzlich in Arbeitsgruppen zu Gemeindethemen mit. Dass rund die Hälfte der 42 BUG- Mitglieder aktiv die Politik der Gemeinde mitgestaltet,  ist wohl einmalig in Ostholstein. Neuer 1. Vorsitzender wurde der bisherige 2.Vorsitzende Martin Gramkau. Seine Position übernimmt das Riepsdorfer Urgestein Jens Paustian. Schriftführer bleibt Andreas Reimer, Kassenwart Curt Baunach. Zu Besitzern im Vorstand wurden Nils Kohlscheen, Dietmar Lüdtke sowie Wolfgang Abraham gewählt, mit dem jetzt auch der Ortsteil Thomsdorf im Vorstand vertreten ist. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Mit der Neuaufstellung wurde das Ziel der kontinuierlichen Weiterentwicklung der jungen Wählergemeinschaft erreicht. „Was uns noch fehlt“, sagte der Fraktionssprecher Holger Diedrich, „sind noch mehr aktive weibliche Mitglieder und vor allem auch jüngere Mitstreiter unter 30. Wir hoffen, dass wir diesen Umstand in absehbarer Zeit durch Freude an der eigenen erfolgreichen Arbeit und der Achtung anderer überwinden werden.“

  Der neue Vorstand der BUG

 v.l.: Curt Baunach, Wolfgang Abraham, Andreas Reimer, Martin Gramkau, Dietmar Lüdtke, Jens Paustian

 

4.2.2015

BUG in der Krise?

Der 2. Vorsitzende und der Fraktionssprecher nehmen Stellung

Die Lübecker Nachrichten berichteten am 29.1.15 über eine angebliche Krise in unserer Riepsdorfer Wählergemeinschaft. Beschrieben wurden zwei ganz normale Vorgänge:

1. Henning Hohmann kann wegen beruflicher Belastung seine Arbeit als Gemeindevertreter nicht in dem Umfang wahrnehmen, den er sich selbst wünscht und gibt sein Mandat zurück.

2. Der Vorstandsvorsitzende Uwe Körner hat alle seine Ämter niedergelegt, möchte aber weiterhin die BUG unterstützen.

Im Protokoll zu der zitierten Fraktions- und Vorstandssitzung wurde zu Uwe Körner protokolliert (Auszug):

„…entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, in der die Teilnehmer der Sitzung ein „Nachrücken“ für Henning Hohmann durch Uwe Körner in den Gemeinderat (aus verschiedenen Gründen) sehr skeptisch sahen. Daraufhin erklärte Uwe Körner, dass er auf sein Mandat als Gemeindevertreter, den Vorsitz in der BUG und seine Posten in den Ausschüssen verzichtet und von allen Ämtern zurücktritt. Danach verließ er die Sitzung.“

Ende des Zitats
 

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Martin Gramkau, Holger Diedrich

 

12.01.2015

Liebe BUG Wählerinnen und Wähler,
seit etwa einem halben Jahr spreche ich mit der Fraktion und dem Vorstand der BUG über meine Arbeit in der Gemeindevertretung. Es fällt mir aus beruflichen Gründen immer schwerer meine Aufgaben in dem Maße wahrzunehmen, den Sie von einem gewählten Gemeindevertreter erwarten dürfen. Nachdem ich die letzte Sitzung der Gemeindevertretung nicht mehr rechtzeitig erreichen konnte, habe ich mich entschlossen, mein Mandat niederzulegen und an einen qualifizierten Nachfolger der BUG zu übergeben.
Es tut mir sehr leid, aber meine berufliche Tätigkeit lässt keinen anderen Schritt zu.

Henning Hohmann 
 

 

 




BUG Wählergemeinschaft Riepsdorf e. V.. Gosdorf, Poggenpohler Weg 18, 23738 Riepsdorf